Über Bachblüten

Bis 1930 entwickelte der englische Arzt Edward Bach 19 verschiedene Arzneimittel, die er aus Blütenessenzen herstellte, wobei jede Blüte einem jeweils typischen seelischen Bild entspricht. Bis zu seinem Tod 1936 entdeckte er 19 weitere Blüten. So beschrieb er insgesamt 38 verschiedene Seelenbilder, die jeweils einer Pflanze bzw. Blüte zugeordnet sind. So wird z.B. Impatiens für Ungeduldige oder Hornbeam für Erschöpfte gegeben. Edward Bach war immer sehr bestrebt, seine neue Methode möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Trotzdem fand die neue Therapieform nur langsam ihren Weg nach Kontinentaleuropa.

 

 

 

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

 tabletten, pillen , kapseln, nahrungsergänzung