Kallergen D Zoom

Kallergen D Synbioticum 2,6g 14 Stück

Artikelnummer: 4839389

zur Stärkung des Immunsystems für die Haut bei atopischer Neurodermitis 

Verfügbarkeit: Auf Lager

zzgl. Steuern: 24,45 € Inkl. Steuern: 26,90 €
Artikelbeschreibung

    Details

    Zur Stärkung des Immunsystems bei Atopischer Neurodermitis

    • Synbiotisches Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der Darmflora
    • 2 spezifisch ausgewählte und aufeinander abgestimmte Bakterienstämme
    • Für Kinder ab 1 Jahr und Erwachsene

    Zutaten: Frukto-Oligosaccharide (FOS), Bifidobacterium lactis BS01 (LMG P-21384), Lactobacillus rhamnosus LR05 (DSM 19739), Maltodextrin, Vitamin D3 (Cholecalciferol).

     

    NEU! Mit Vitamin D3 für das Immunsystem* 

    Durchschnittliche Nährwertangabe

    1 Portionsbeutel (2,6g) Pro 100g Energie (kJ ) / (kcal.) 25,0 / 6,0 962,5 / 231,0 Fette (g) 0,008 0,308 davon gesättigte Fettsäuren (g) 0,0063 0,242 Kohlenhydrate (g) 0,364 14,0 davon einfache Zucker (g) 0,304 11,7 Prebiotikum Frukto-Oligosaccharide (FOS) (g) 2,22 85,5 Eiweiß (g) 0,001 0,0385 Salz (mg) 0,02 0.8 Vitamine Vitamin D3 (Cholecalciferol) (IE) / (μg) 800 / 20 (400% NRV*) 30769 / 769 Probiotika Lactobacillus rhamnosus LR05 (Mrd. KBE**) 1,0 38,5 Bifidobacterium lactis BS01 (Mrd. KBE**) 1,0 38,5 Nahrungsergänzungsmittel, Glutenfrei & Laktosefrei Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise dienen. * Nährstoffbezugswerte gemäß EU-Verordnung 1169 / 2011 ** KBE: Koloniebildende Einheiten

    Verzehrempfehlung:

    1x täglich einen Portionsbeutel in stillem Wasser (ca. 200 ml) auflösen und trinken – am besten morgens vor dem Frühstück oder direkt vor dem Schlafengehen. Als Kur empfiehlt sich die Einnahme über einen Zeitraum von 3-4 Monaten. Bei Einnahme über einen längeren Zeitraum wird eine Bestimmung des eigenen Vitamin D Spiegels empfohlen. Für Kinder unter einem Jahr oder bei gleichzeitiger Einnahme eines weiteren Vitamin D-haltigen Produktes ist die Einnahme nicht empfohlen. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

    Nahrungsergänzungsmittel, Glutenfrei & Laktosefrei

    Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise dienen

    FAQ

    Was sind Synbiotika?

    Ein Synbiotikum ist ein Kombinationspräparat aus einem Pro- und einem Prebiotikum. Probiotika sind lebende Mikroorganismen, während Prebiotika als Nahrungsgrundlage bestimmter Probiotika deren Wachstum und Aktivität fördern. Dieser synergistische Effekt findet sich auch im Synbiotikum KallergenD wieder.

    Was ist KallergenD?

    KallergenD ist ein synbiotisches Nahrungsergänzungsmittel mit den probiotischen Kulturen Bifidobacterium lactis BS01 (LMG P-21384) und Lactobacillus rhamnosus LR05 (DSM 19739), den prebiotischen Frukto-Oligosacchariden (FOS) und Vitamin D3 (Cholecalciferol). Vitamin D3 trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

    Welchen Einfluss hat die Darmflora?

    Unsere Ernährung hat einen maßgeblichen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden. Geraten die in der Darmflora lebenden probiotischen Mikroorganismen und andere Keime aufgrund einseitiger Ernährung, zu viel Stress, einer Antibiotika-Einnahme oder chronischer Beschwerden ins Ungleichgewicht, kann sich das Risiko für diverse Erkrankungen wie Neurodermitis und Allergien erhöhen.1,2

    Die atopische Dermatitis (Neurodermitis) ist eine chronische Erkrankung der Haut. Die Schutzfunktion der Haut ist dabei herabgesetzt, wodurch sie besonders anfällig auf äußere Einflüsse ist. Durch die geschädigten Hautareale können Krankheitserreger und allergieauslösende Stoffe leichter in die Haut eindringen und Infektionen oder allergische Reaktionen auslösen. Viele Betroffene entwickeln dann zusätzlich zur Neurodermitis allergische Erkrankungen wie Nahrungsmittelallergien oder Pollenallergien (Heuschnupfen) bis hin zu Asthma („atopischer Marsch“). Erbliche Vorbelastung, eine gestörte Barriere-Funktion der Haut und ein überempfindliches Immunsystem mit der Neigung, außergewöhnlich stark auf Umwelt-Reize zu reagieren, zählen neben einer Störung des Mikrobioms im Darm (Darmflora) zu den wichtigsten Ursachen. Ein gut ausgebildetes Mikrobiom sorgt daher nicht nur für eine gute Entwicklung des Immunsystems, sondern kann das Risiko, eine Allergie oder Neurodermitis zu entwickeln, beeinflussen.

    Die tägliche Einnahme von KallergenD

    als ergänzende Maßnahme zur täglichen Nahrungsaufnahme: Eine aktuelle Studie zeigte, dass die tägliche Einnahme von Synbiotika das überempfindliche Immunsystem von Neurodermitikern stärken, den Medikamentenbedarf deutlich senken und das Hautbild verbessern kann, und die Krankheitsschübe abgeschwächt werden können.3

    als begleitende Maßnahme zu einer spezifischen Immuntherapie (Hyposensibilisierung): Neue Daten geben Hinweis, dass die klinische Wirksamkeit einer spezifischen Immuntherapie verglichen mit einer rein symptomatischen Therapie durch zusätzliche Gabe eines Probiotikums oder Synbiotikums und Vitamin D noch verbessert werden kann.4

    * Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

    1. Christina E. West et al. The gut microbiota and inflammatory noncommunicable diseases: Associations and potentials for gut microbiota therapies. J Allergy Clin Immunol (2015); 135: 3-13.

    2. Glenn T. Furuta, and Seema S. Aceves. The National Biome Initiative: An allergy perspective. Allergy Clin Immunol (2016);139: 1131-4.

    3. Manzotti G. et al. Probiotics as a Novel Adjuvant Approach to Atopic Dermatitis, Columbia International Publishing Journal of Contemporary Immunology (2014) Vol. 1 No. 2 pp. 57-66.

    4. Jerzynska et al. Effect of Lactobacillus rhamosus GG and vitamin D supplementation on the immunologic effectiveness of grass-specific sublingual immunotherapy in children with allergy. Allergy Asthma Proceed (2016) 37, 324-33.

     

Zusatzinformation

    Zusatzinformation

    Manufacturer Nein
    Choose shipping method Abholung
    Zustellung
Schlagworte

    Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

CMS tab

 tabletten, pillen , kapseln, nahrungsergänzung