Grundsätze der Wundbehandlung

Grundsätze der Wundbehandlung

Grundsätze in der Wundbehandlung:

Jede frische Wunde sollte gereinigt und desinfiziert werden, dabei solten nur flüssige Desinfektionsmittel zum Einsatz kommen. Danach wird ein keimfreier Verband angelegt (z.B. steriles Pflaster). Bei besonders infektionsgefährdeten Wunden und zur Heilungsförderung kann zusätzlich eine desinfizierende Heilsalbe verwendet werden. Stark blutende, tiefgehende, sehr stark verschmutzte oder klaffende Wunden sowie Wunden im Bereich der Augen oder Geschlechtsorgane sollten ehebaldigst von einem Arzt oder einer Unfallabteilung begutachtet bzw.weiterbehandelt werden; die Erste Hilfe besteht hier nur aus dem keimfreien Verband (z.B.Wundkompresse) bzw. der Blutstillung (Druckverband)

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

 tabletten, pillen , kapseln, nahrungsergänzung